Home
Ueber uns Leistungen Forschungsbereiche Projekte

© 2021 ITB

Kontakt und Anfahrt

Impressum

AGB

Datenschutz

Der Ausbau von Windenergieanlagen in Deutschland führt gehäuft zu der Fragestellung, inwiefern umliegende seismologische Stationen durch die Vibration von bestehenden und neu geplanten Windparks beeinträchtigt werden.

Wir haben die Expertise, um die von Windparks ausgehenden seismischen Signale zu charakterisieren und deren Einfluss auf seismologische Stationen abzuschätzen.

Die Simulation von vollständigen Wellenfeldern erlaubt die Berechnung synthetischer Seismogramme. Das igem nutzt dies in aktuellen Forschungsprojekten, um die Amplitude und Frequenzgehalt von Bodenbewegungen aufgrund der Ausbreitung seismischer Wellen abzuschätzen.

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte im Bereich seismisches Monitoring sind hochauflösende Lokalisierungsmethoden, die Erstellung von Geschwindigkeitsmodellen über probabilistische und Doppelte-Differenzen Lokalisierungen sowie die Erstellung von Herdflächenlösungen, die den Bruchvorgang in der Erde beschreiben.


Küperkoch et al. (2010, 2011, 2011, 2018)

Seismologie